FAQ: ALLGEMEINES

Woher kommt der Name Astalou?

Astalou ist nach der ersten Inspirationsquelle der Gründerin Ronja Justesen benannt – ihrer Grossmutter, Asta Louise. Sie achtete stets darauf, gut auszusehen und ihr Bestes zu geben, kümmerte sich um sich selbst und um alles und jeden um sie herum. Diese bemerkenswerte Dame setzte sich für schonenden und bewussten Luxus ein, lange bevor Corporate Social Responsibility zu einem KPI wurde. 

Warum werden die Produkte von Astalou in Dänemark hergestellt?

Die Entwicklung einer Serie von Hautpflegeprodukten, die alle Standards von drei der weltweit strengsten Zertifizierungen erfüllen, ist gelinde gesagt eine komplexe Angelegenheit. Die erfahrenen Mitarbeitenden in unserem dänischen Labor für Formulierungen wissen, wie. Sie sind zertifizierte, innovative, preisgekrönte Marktführer für milde, umweltfreundliche Hautpflege und verfügen über 40 Jahre Erfahrung. Kurz gesagt: Sie sind die Besten für diesen Job.

Wie kann ich die Liste der Inhaltsstoffe oder ein Etikett richtig lesen?

Lesen Sie von oben bis unten! Die Inhaltsstoffe eines Produkts sind nach deren Menge aufgelistet. Das bedeutet, dass der Inhaltsstoff, der in der grössten Menge eingesetzt wird, zuerst aufgelistet wird, gefolgt von dem nächsten Inhaltsstoff und dem nächsten, alles in absteigender Reihenfolge. Beachten Sie auch die 1-Prozent-Regel: Inhaltsstoffe, die eine Konzentration von 1 % oder weniger aufweisen, müssen nicht in einer bestimmten Reihenfolge aufgelistet werden.

Testen Sie Ihre Produkte an Tieren?

Nein, natürlich nicht – wir lieben Tiere! Ausserdem sind in der EU seit März 2013 jegliche Tierversuche bei der Entwicklung und Herstellung von Kosmetikprodukten verboten. Daher ist es auch illegal, auf der Verpackung "Tierversuchsfrei" oder "Cruelty Free" anzugeben. In anderen Teilen der Welt können die Rechtsvorschriften zwar anders sein (z. B. in China, weshalb wir unsere Produkte dort nicht verkaufen), aber dies gilt für alle in der EU hergestellten Produkte. 

Warum variiert die Farbe des Produkts?

Natürliche Inhaltsstoffe können je nach Ernte und Jahreszeit leicht in der Farbe variieren. Da Astalou das Beste aus der Natur enthält, ist das die einfache Antwort darauf, warum es von Produkt zu Produkt zu ganz leichten Farbunterschieden kommen kann. (Fun Fact: nur sehr wenige Rohstoffe sind von Natur aus weiss, daher ist auch keines unserer Produkte 100 % weiss. Einige Marken setzen synthetische Farbstoffe ein, um die wahre Farbe ihres Produkts zu kaschieren und es ansprechender aussehen zu lassen. Das machen wir nicht. "Produkt-Make-up" hat in menschen- und umweltfreundlicher Kosmetik nichts zu suchen.)

Natürliche vs. konventionelle Kosmetik. Welche ist besser?

Wenn Sie mit besser "wirksamer" meinen, sollten wir zunächst festhalten, dass die Wirksamkeit eine Frage der Formulierungswissenschaft ist, nicht nur der Herkunft der Stoffe. Wenn ein Hersteller ausserdem die Wirksamkeit eines kosmetischen Produkts angibt (ob biologisch oder konventionell), muss dies durch wissenschaftliche Studien belegt werden. Man kann nichts versprechen, was man nicht halten kann. 

Die Gesundheit ist eine andere Sache. Bei Lebensmitteln sind sich die meisten Menschen einig, dass Bio-Lebensmittel (ohne Rückstände von Pestiziden) wahrscheinlich gesünder sind als Konventionelle. Hautpflegeprodukte hingegen sind nicht unbedingt gesünder, nur weil die Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau stammen. Wenn es um die Gesundheit Ihrer Haut geht, sollten Sie Stoffe meiden, die im Verdacht stehen, krebserregend oder hormonstörend zu sein, oder die Irritationen oder Allergien verursachen können. Allerdings sind natürliche Hautpflegeprodukte zweifellos besser, wenn man das grosse Ganze bedenkt. Während die Hersteller konventioneller Kosmetikprodukte nicht darauf bedacht sind, ihren ökologischen Fussabdruck zu verbessern, steht die natürliche Hautpflege für einen positiven Wandel durch ethische, soziale und ökologische Nachhaltigkeit. Wenn wir sagen, dass Astalou allen guttut, auch der Umwelt, dann meinen wir genau das. Unser Slogan lautet nicht umsonst: Kind to everyone, including Mother Earth. Unsere Zertifizierungen sind Ihre Garantie dafür, dass wir zu unserem Wort stehen.

Astalou empfiehlt Produkte mit einem pH-Wert von etwa 5,5. Warum?

Die einfache Antwort ist, dass der natürliche und ideale pH-Wert Ihrer Haut zwischen 4,7 und 5,7 liegt, er ist also leicht sauer. Die kompliziertere Antwort lautet: Weil das Ihren Säuremantel stabil und im Gleichgewicht hält. Der Säuremantel ist ein dünner Schutzfilm auf der Hautoberfläche, der gute Stoffe wie Feuchtigkeit einschliesst und schlechte Stoffe wie Bakterien, Pilze, UV-Strahlen und Umweltverschmutzung abwehrt. Betrachten Sie es als einen Superhelden-Umhang – er ist eine wichtige Schutzbarriere für das Immunsystem der Haut. 

Warum geben Sie den pH-Wert als Spanne an?

Weil die Natur… Natur ist. Die pH-Werte der natürlichen Rohstoffe variieren leicht von Ernte zu Ernte. Obwohl bei der Herstellung immer die gleiche Menge an Zitronensäure/Natriumhydroxid (pH-Regulator) zugegeben wird, variiert der pH-Wert des Endprodukts daher auch auf natürliche Weise. 

Was macht Astalou einzigartig? Was unterscheidet Astalou von anderen Kosmetikunternehmen?

Astalou steht für zertifiziert bewussten Luxus. Unsere Mission ist es, es jedem Menschen zu ermöglichen, seiner Haut etwas Gutes zu tun, ohne dabei seinen Hormonhaushalt potenziell zu stören oder der Natur zu schaden. Unsere Produkte werden von führenden Branchenexperten mit wirkungsvollen, reinen und natürlichen Inhaltsstoffen entwickelt und hergestellt. Dabei achten wir darauf, dass sowohl die Menschen als auch der Planet auf jedem Schritt, von der Beschaffung bis zum Abbau, respektiert werden. Die renommierten und unabhängigen Zertifizierungen, mit denen wir ausgezeichnet sind, sind Ihre Garantie dafür, dass wir unser Versprechen halten und Ihre Haut zum Strahlen bringen, während wir gleichzeitig die Welt ein wenig besser machen.

FAQ: ZERTIFIZIERUNGEN

Sind Ihre Produkte vegan?

Oh ja! Alle unsere Produkte sind zu 100 % vegan und mit dem Vegan-Markenzeichen von The Vegan Society ausgezeichnet. Das Vegan-Markenzeichen ist Ihre Garantie dafür, dass die Produkte von Astalou ohne tierische Inhaltsstoffe, Nebenprodukte oder Derivate hergestellt werden und dass bei der Entwicklung und Herstellung unserer Produkte keine Tiere eingesetzt wurden.

Astalou ist mit drei Zertifizierungen ausgezeichnet. Warum?

Das stimmt: Astalou wurde sowohl mit dem Nordic Swan Ecolabel als auch mit dem COSMOS Organic Label und dem Vegan-Markenzeichen ausgezeichnet. Das sind drei hochrangige, unabhängige und richtungsweisende Zertifizierungen. 
Es ist schon schwierig, mit einer ausgezeichnet zu werden. Mit allen drei ausgezeichnet zu werden, ist eineMeisterleistung, da jede der drei Zertifizierungen sehr strenge und spezifische Anforderungen stellt, die sich manchmal sogar entgegenwirken. Da es uns jedoch am Herzen liegt, sowohl Ihre Gesundheit als auch die Umwelt zu schützen, hielten wir es für unerlässlich, nach dem Besten zu streben. Lassen Sie uns das näher ausführen: Während Ecocert/COSMOS sich auf die Vergangenheit konzentriert (auf die Herkunft der Inhaltsstoffe), blickt das Nordic Swan Ecolabel in die Zukunft und berücksichtigt, was mit unserer Umwelt passiert, wenn ein Produkt verwendet wird. Darüber hinaus steht unser Vegan-Markenzeichen für Tierschutz. Die einzigartige Kombination dieser branchenführenden Zertifizierungen weist also sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft. Ihr Zusammenspiel ist Ihre Garantie dafür, dass wir in allen Phasen des Produktlebenszyklus die strengsten Standards einhalten: von der Beschaffung bis zum Abbau. Betrachten Sie es als einen zertifizierten Kreis der Freundlichkeit.

FAQ: FORMULIERUNGEN

Was sind ätherische Öle? Und ist es notwendig, sie zu vermeiden?

Ätherische Öle sind konzentrierte Pflanzenextrakte aus Blüten, Früchten, Blättern oder Rinden, die den natürlichen Geruch und Geschmack – die Essenz – ihrer Ausgangsstoffe bewahren. Ätherische Öle werden schon seit Jahrtausenden verwendet. Die Ägypter und Griechen verwendeten ätherische Öle für Rituale und als Heilmittel, ebenso wie die Chinesen und Inder. Frühe Formen der Aromatherapie waren bereits im Alten Ägypten bekannt. Obwohl ätherische Öle natürlich sind, enthalten die meisten von ihnen einen oder mehrere der allergenen Parfümstoffe, die Sie laut EU vermeiden sollten. Wir bei Astalou gehen lieber auf Nummer sicher. Deswegen enthält keines unserer Produkte ätherische Öle.

Was enthalten die Produkte von Astalou?

Die Produkte von Astalou sind mit pflegenden, aktiven und erstklassigen Inhaltsstoffen formuliert. Alle Inhaltsstoffe unseres Ensembles werden basierend auf ihren feuchtigkeitsspendenden und revitalisierenden Eigenschaften und mit grösstmöglicher Rücksicht auf Ihre Gesundheit und die Umwelt ausgewählt. Wir verwenden nur Inhaltsstoffe, für die wir einstehen können. Aloe vera, Sheabutter, Süssmandelöl, wilde Hagebutten, Vitamin E und natürliche Antioxidantien gehören zu unseren Hauptstars.

Was enthalten die Produkte von Astalou nicht?

Astalou tut allen gut, auch der Umwelt: Kind to everyone, including Mother Earth. Deshalb enthalten unsere Produkte keine Inhaltsstoffe, die im Verdacht stehen, Allergien auszulösen, hormonstörend oder sonst wie potenziell schädlich für Ihre Gesundheit und die Umwelt zu sein. Astalou ist frei von synthetischen Farbstoffen, synthetischen Parfümen, petrochemischen Ölen und Vaseline. Darüber hinaus ist unser Signature-Duft frei von den 26 deklarationspflichtigen allergenen Parfümstoffen, vor denen die EU warnt. Unsere Zertifizierungen sind Ihre Garantie dafür, dass wir dieses Versprechen einhalten.

Ist Chemie immer und eindeutig schlecht?

Meistens denken wir, dass Chemie negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit und die Umwelt hat. Aber Chemie ist nicht unbedingt schlecht. Denken Sie nur an die Endorphine und das Dopamin in Ihrem Körper, die Sie glücklich machen! Wenn etwas chemisch hergestellt wird, bedeutet dies ausserdem, dass es auch kontrolliert ist, was bei natürlichen Inhaltsstoffen nicht immer der Fall ist. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir zwischen chemischen Stoffen mit positiven Wirkungen und solchen mit unerwünschten Wirkungen unterscheiden müssen. Die Produkte von Astalou enthalten natürlich keine schädlichen Inhaltsstoffe, sondern nur die Wohltuenden! Wir stehen für sichere Chemie und sichere natürliche Inhaltsstoffe. 

Was sind Parabene? Und warum werden sie so kontrovers diskutiert?

Parabene sind eine Familie von Chemikalien, die oft als Konservierungsstoff in kosmetischen Produkten verwendet werden. Anders ausgedrückt: Sie helfen, Verunreinigungen zu verhindern und die Haltbarkeit des Produkts zu verlängern. Parabene sind umstritten. Während einige glauben, dass nur bestimmte Parabene schädlich sind (die grössten Bedenken beziehen sich auf Hormonstörungen und einen Zusammenhang mit Brustkrebs), sind andere der Meinung, dass Parabene gänzlich vermieden werden sollten. Was wir darüber denken? Vorsicht ist besser als Nachsicht. Deshalb sind sämtliche Produkte von Astalou zu 100 % parabenfrei.

Kann ich die Produkte von Astalou sicher verwenden, wenn ich schwanger bin?

Astalou wurde mit drei der strengsten Zertifizierungen weltweit ausgezeichnet, und der Schutz Ihres Körpers und Ihrer Gesundheit steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Einige unserer Produkte enthalten ein wenig Parfüm, denn ein Hauch von Duft verleiht ihnen einen Hauch von wohltuendem Luxus. Unser Signature-Duft enthält keine der 26 deklarationspflichtigen allergenen Parfümstoffe, vor denen die EU warnt, aber… Wenn Sie auch nur ansatzweise Bedenken haben, Produkte mit Parfüm zu verwenden, während Sie schwanger sind, empfehlen wir Ihnen, unsere beruhigende Reinigungsmilch und die hauterneuernde Peeling-Maske zu verwenden – beide sind 100 % parfümfrei. Und wenn Sie später einmal Lust auf ein duftendes Rendezvous haben, sind wir da, um Sie zu verwöhnen.

Sind Alkohole gut oder schlecht?

Alkohole bilden eine grosse Gruppe von Chemikalien. Nicht alle von ihnen sind gut, aber auch nicht alle sind schlecht. Wenn Sie nämlich alle Inhaltsstoffe aus der Gruppe der Alkohole weglassen, verpassen Sie diejenigen mit positiven Eigenschaften, wie zum Beispiel die Fettalkohole. Cetearylalkohol ist einer der Fettalkohole, die Sie in unseren Produkten finden. Er macht die Haut weich, pflegt sie und bildet eine Schutzbarriere für die äussere Hautschicht. Vitamin E ist ein weiteres gutes Beispiel. Vitamin E schützt die Haut vor freien Radikalen und bewahrt die Elastizität und Geschmeidigkeit der Haut – lauter gute Dinge. Einfache Alkohole können auch gut sein, wenn die Formulierung richtig ist. Sie werden oft zugesetzt, um dem Produkt ein kühlendes, erfrischendes Gefühl zu verschaffen, aber sie wirken auch als Hilfsmittel, um nicht wasserlösliche Inhaltsstoffe aufzulösen und Inhaltsstoffe tiefer in die Haut eindringen zu lassen. Das ist alles sehr wichtig. Kurz gesagt: Obwohl diese Gruppe von Chemikalien einen schlechten Ruf hat, sind nicht alle Alkohole schlecht, solange die Formulierung richtig ist.

Was in aller Welt ist MI?

Verstehen Sie das nicht falsch: MI ist eine gängige Abkürzung für «Myokardinfarkt», auch bekannt als Herzinfarkt. MI (oder MIT) ist jedoch auch die Abkürzung für Methylisothiazolinon, ein Konservierungsstoff, das das Wachstum von Bakterien hemmt. Es ist verboten, Produkte, die auf der Haut verbleiben, wie Nagellack oder Kinderschminke, mit Methylisothiazolinon zu formulieren. Allerdings ist die Chemikalie in einer Vielzahl von flüssigen Kosmetika, Körperpflegeprodukten und Reinigungsmitteln enthalten, von Waschmitteln bis hin zu Mascara und Rasierschaum. Das Problem ist, dass Methylisothiazolinon hochgradig allergen ist und Hautausschläge, Rötungen und Juckreiz verursachen kann. In den letzten Jahren hat die Häufigkeit von Hautallergien gegen MI/MIT sogar stark zugenommen. Um auf Nummer sicher zu gehen, raten wir Ihnen, sich für Produkte mit dem Nordic Swan Ecolabel zu entscheiden. Sie (unsere Produkte!) sind frei von Methylisothiazolinon. 

Silikone: ja oder nein?

Silikone fühlen sich auf der Haut wie Seide an und werden häufig verwendet, um Beauty-Produkten dieses weiche, glatte Finish zu verleihen. Sie verbessern auch die Schmierung und bilden eine Hautbarriere, die die Feuchtigkeit einschliesst. Über die Jahre hinweg wurden Implantate aus Silikon umstritten, weil sie zur Entwicklung von Silikonallergien geführt haben. Es gibt jedoch keine Berichte über die Entstehung von Allergien, wenn Silikon auf die Haut aufgetragen wird und nicht in den Körper gelangt. Wir bevorzugen jedoch Öle und Fettalkohole, die nicht nur eine physische Barriere auf der Haut bilden, die verhindert, dass Feuchtigkeit entweicht, sondern die Haut auch nähren.

Was genau sind hormonstörende Stoffe?

Einige Stoffe sind unseren körpereigenen Hormonen so ähnlich, dass sie wie Hormone wirken können, wenn sie in den Körper gelangen. Unser Hormonhaushalt ist eine bemerkenswerte, aber empfindliche Maschinerie. Es braucht nicht viel, um das Gleichgewicht zu stören. Wenn Experten über hormonstörende Stoffe sprechen, beziehen sie sich meist auf Sexualhormone und die Störung von Funktionen wie der fetalen Entwicklung oder der Spermienbildung. Dieselben Stoffe stehen jedoch auch im Verdacht, die Entwicklung von Fettleibigkeit, Diabetes und Krebs zu beeinflussen. Es gibt also gute Gründe, ihnen gegenüber vorsichtig zu sein – insbesondere wenn Sie schwanger sind. Produkte mit dem Nordic Swan Label enthalten keine Stoffe, die auf der EU-Liste der Stoffe stehen, die im Verdacht stehen, hormonelle Disruptoren zu sein. Mit anderen Worten: unsere Produkte auch nicht.

Sollte ich Sulfate meiden?

Sulfate sind eine Familie von Detergenzien, die in Produkten zur Reinigung von Haut und Haar eingesetzt werden. Wie andere Reinigungsmittel können Sulfate Hautirritationen verursachen und die Haut austrocknen. Es hängt alles von der Formulierung ab. Das von uns verwendete Sulfat, Sodium Coco-Sulphate, ist ein mildes Sulfat. Wann immer wir es verwenden, stellen wir sicher, dass wir es mit feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen kombinieren, die möglichen negativen Auswirkungen entgegenwirken. Sie sind also kein Grund, unsere Produkte nicht zu benutzen. 

Warum verwendet Astalou Konservierungsstoffe?

Konservierungsstoffe haben einen zweifelhaften Ruf, aber Fakt ist, dass wir nicht gänzlich auf sie verzichten können. Hautpflegeprodukte, die Wasser oder Inhaltsstoffe auf Wasserbasis enthalten, brauchen nämlich Konservierungsstoffe, um Verunreinigungen zu vermeiden und stabil und sicher in der Anwendung zu bleiben. Ohne Konservierungsstoffe werden sie in kürzester Zeit zum Nährboden für Schimmel, Bakterien und mikrobielles Wachstum. Das ist nicht gerade das, was Sie sich für Ihre Haut wünschen, oder? Wir bei Astalou limitieren den Einsatz von Konservierungsstoffen so weit wie möglich, und wenn Konservierungsstoffe unvermeidlich sind, wählen wir die mildesten. Hinweis: Bei unseren Produkten ohne Wasser fügen wir anstelle von Konservierungsstoffen Vitamin E hinzu, um das Risiko des Ranzigwerdens und des Bakterienwachstums zu verringern.

Palmkernöl – ein kontroverser Inhaltsstoff

Palmöl ist das weltweit am meisten konsumierte Pflanzenöl, und die hohe Nachfrage hat dazu geführt, dass grossflächig Regenwald abgeholzt wurde, was zum Verlust von Lebensraum für vom Aussterben bedrohte Tierarten geführt hat. Es ist zwar unwahrscheinlich, dass die Nachfrage in Zukunft zurückgehen wird (beachten Sie: Alternativen zu Palmöl benötigen bis zu zehnmal so viel Land, um den gleichen Ertrag pro Hektar zu erzielen!), aber wir können dazu beitragen, dass nachhaltiges Palmöl zur neuen Norm wird. Aus diesem Grund ist das von uns verwendete Palmkernöl RSPO-zertifiziert. Um die COSMOS/Ecocert-Zertifizierung zu erhalten, ist die RSPO-Zertifizierung erforderlich. Sie ist Ihre Garantie dafür, dass die Produktion verantwortungsvoll erfolgt: Sie verlangt unter anderem, dass keine Wälder gerodet werden, die besten verfügbaren Anbaumethoden verwendet werden und die Natur und die Umwelt im Allgemeinen geschützt werden. Ausserdem werden neue Bäume gepflanzt, wenn ältere Bäume gefällt werden. 

Warum enthalten die Produkte von Astalou Parfüm?

Die Macht der Düfte ist unbestreitbar. Düfte wecken Empfindungen, Emotionen und Erinnerungen und bringen Sie auf eine Reise der Sinne. Die meisten von uns empfinden einen zarten Duft als wohltuend und luxuriös. Genau aus diesem Grund haben wir den meisten unserer Lieblingsprodukte einen Hauch unseres Signature-Dufts beigegeben. "Ein Hauch" ist allerdings der springende Punkt. Die Produkte mit Parfüm enthalten nur ein Minimum davon. Ihrer Gesundheit und der Umwelt zuliebe haben wir uns für ein natürliches Parfüm entschieden, das frei von ätherischen Ölen und den 26 allergenen Parfümstoffen ist, die Sie laut EU vermeiden sollten. Aber wenn Sie allergisch sind, bleibt Parfüm trotzdem Parfüm. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, unsere beruhigende Reinigungsmilch und unsere hauterneuernde Peeling-Maske zu probieren – sie sind völlig parfümfrei.

Ist Mikroplastik ein grosses Problem?

Mikroplastik besteht aus winzigen Kunststoffpartikel, die weniger als 1 Millimeter gross sind. Diese winzigen Partikel brauchen Jahrzehnte oder länger, um vollständig abgebaut zu werden. Wissenschaftler haben sie überall gefunden: in der Luft, im Regen, in den Tiefen der Ozeane, im arktischen Schnee und im antarktischen Eis und sogar in Kochsalz und Bier. Mikroplastik ist auch in einigen kosmetischen Produkten enthalten, wie z. B. in Peelings und Zahnpasta, wo es absichtlich zugesetzt wird. Während sich die meisten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einig sind, dass das potenzielle Risiko für die menschliche Gesundheit keinen Grund zur Sorge darstellt, ist die Sorge über das Risiko für Meereslebewesen gross. Die gute Nachricht ist, dass die Produkte von Astalou 100 % frei von Mikroplastik sind.

×